Conditions

DIESE BEDINGUNGEN DIENEN UNSERER HAFTUNGSBEGRENZUNG:  BITTE LESEN SIE DIESE BEDINGUNGEN SEHR SORGFÄLTIG DURCH, UM SICHERZUGEHEN, DASS SIE SIE VERSTEHEN.  WIR EMPFEHLEN IHNEN, EINE VERSICHERUNG ABZUSCHLIESSEN, WENN SIE IHR RISIKO DARÜBER HINAUS ABDECKEN MÖCHTEN.

1 Wer ist über diese Geschäftsbedingungen versichert?

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Sie, den Absender der gesendeten Gegenstände, und alle anderen, die an dieser Sendung ein Interesse haben. Darüber hinaus gelten diese Geschäftsbedingungen für G3 Worldwide Mail N.V., ihre Filiale, Geschäfts- oder Vertragspartner, die die Abholung, den Vertrieb oder das Handling der Sendung übernehmen. Eine Abweichung von diesen Geschäftsbedingungen ist nur gültig, wenn ein separater schriftlicher Vertrag vorliegt, unterzeichnet vom Absender und einem bevollmächtigten Vertreter der G3 Worldwide Mail N.V. oder einer der betreffenden Filialen. Wenn wir keinen anderslautenden separaten schriftlichen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen haben, wählen wir die Route für Ihre Sendung sowie die Subunternehmer, mit denen wir arbeiten.

2 Welche Gegenstände nehmen wir nicht an?

Wir akzeptieren keine Gegenstände, die nach Transport- oder postalischen Abkommen, den Regeln des internationalen Lufttransports oder anderer Verbände verboten sind, oder Gegenstände, von denen wir glauben, dass ihr Handling gefährlich sein könnte, oder Gegenstände, die im Ursprungs- oder Bestimmungsland oder einem dritten Land, durch das der Gegenstand transportiert wird, illegal sein könnten (im Weiteren bezeichnet als „Verbotene Gegenstände“).  Möglicherweise bitten wir Sie, uns Muster der Gegenstände zu zeigen, die Sie versenden möchten, um zu gewährleisten, dass es sich nicht um verbotene Gegenstände handelt. Möglicherweise bitten wir Sie, uns Muster der Gegenstände zu zeigen, die Sie versenden müssen, um zu gewährleisten, dass es keine verbotenen Gegenstände sind.  Wenn Sie uns verbotene Gegenstände übergeben, stimmen Sie zu, dass Sie uns schützen vor und entschädigen für jegliche Ansprüche, die gegen uns geltend gemacht werden könnten, sowie jegliche Verluste, Haftungverpfichtungen oder Einbußen, die uns widerfahren könnten, und Sie stimmen überdies zu, dass wir mit den verbotenen Gegenständen verfahren können, wie es uns richtig scheint. Wir behalten uns das Recht vor, die Annahme oder Abholung einer Sendung von Ihnen jederzeit zu verweigern, wenn (a) Sie nicht in Übereinstimmung mit dieser Klausel, diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen im Ganzen und/oder jeglichen individuellen Verträgen zwischen Ihnen und uns handeln, (b) ein Gericht oder Schiedsgericht oder zuständiges Rechtssystem oder eine Aufsichtsbehörde, dessen bzw. deren Zuständigkeit Sie oder wir unterliegen, entscheidet, dass unsere Diensterbringung an Sie im Widerspruch zu bestehenden Gesetzen, Vorschriften oder Bestimmungen ist, oder (c) Gesetze, Vorschriften oder Bestimmungen, die erlassen oder angenommen wurden, es materiell teurer oder schwieriger für uns machen, unseren Service zu leisten, letzteres auf der Grundlage unseres nachvollziehbaren Urteils.

3 Zölle, Abgaben, Steuern und andere Kosten

3.1       Es ist Ihre Verantwortung, uns über den Inhalt Ihrer Sendung zu informieren. Sie sollten uns auch darüber informieren, wenn Ihre Sendung Gegenstände enthält, für die Zölle, Steuern (inklusive aber nicht ausschließlich Mehrwertsteuer („VAT“) / Waren- und Dienstleistungssteuer („GST“), falls zutreffend) und/oder andere Kosten fällig werden. Sie verpflichten sich und bescheinigen, dass alle Aussagen und Informationen, die Sie in Bezug auf den Export und Import der Sendung bereitstellen, wahr und richtig sind. Sie erkennen an, dass Sie für den Fall, dass Sie unwahre oder betrügerische Aussagen über die Sendung oder ihren Inhalt machen, eine Zivilklage und/oder eine strafrechtliche Verfolgung riskieren, deren Geldstrafen Verwirkung und Verkauf Ihrer Sendung umfassen. Sie stimmen zu, dass Sie letzten Endes für alle Zölle, Steuern (inklusive aber nicht ausschließlich VAT / GST, falls zutreffend) und/oder andere Kosten verantwortlich sind oder sein werden, die für Ihre Sendung fällig werden. 

3.2       Je nach der Route Ihrer Sendung können Zölle, Steuern (inklusive aber nicht ausschließlich VAT / GST, falls zutreffend) und/oder andere Kosten fällig werden. Wenn wir zustimmen, Ihnen bei der Vorbereitung und Verzollung der Sendung zu helfen oder diese zu übernehmen, beauftragen Sie uns damit als einzigen Spediteur in dieser Angelegenheit. Sollten wir diese Verzollungsaktivitäten an einen Subunternehmer weitergeben - beispielsweise eine spezialisierte Verzollungsagentur - garantieren Sie uns hiermit alle Rechte und Befugnisse, um in Ihrem Namen einen Zollagenten zu wählen, der Verzollung und Einfuhr übernimmt. Soweit wir Ihnen bei der Vorbereitung und Verzollung der Sendung helfen oder diese übernehmen, wird diese Hilfe oder Übernahme ausschließlich auf Ihr Risiko geleistet.

3.3       Unbeschadet davon, ob unser Service für Sie vor oder nach der Verzollung Ihrer Sendung erfolgt und ob wir zustimmen, die Verzollung (bezüglich der Zölle, Steuern (inklusive aber nicht ausschließlich VAT / GST, falls zutreffend), Strafen, Lagerkosten oder anderer) in Ihrem Namen zu übernehmen oder nicht, obliegt es Ihrer Verantwortung, auf eigene Kosten die Begleitpapiere für die Sendung (z.B. detaillierte Versandinformationen über Menge, Umfang, Wert usw.) innerhalb von 24 Stunden nach Bekanntmachung bereitzustellen, wenn wir und/oder eine Zollbehörde solche Unterlagen benötigen/benötigt, um die Einfuhr-/Ausführerklärung und/oder den Stand der Zollabfertigung zu bestätigen. Wenn unsere Dienstleistungen für Sie nach der Verzollung Ihrer Sendung und der darauffolgenden Lieferung dieser Sendung zu uns beginnen und: 

(i) Sie sich weigern, uns die erforderlichen (Begleit-) Papiere zu verschaffen,

(ii)   Ihre (Begleit-) Papiere unkorrekt oder unvollständig sind, aus welchen Gründen auch immer, oder

(iii) sich Probleme aus der unsachgemäßen Verzollung Ihrer Sendung ergeben,

  behalten wir uns das Recht vor, nach alleinigem Ermessen:

(a) Ihre Sendung abzulehnen, oder

(b) unseren Service an Sie zu verweigern, bis Sie die erforderlichen abhelfenden Maßnahmen ergriffen und das Problem vollständig gelöst haben.

3.4       Sie bestätigen und akzeptieren, dass wir kein Bestandteil des Geschäfts zwischen Ihnen als Versender/Exporteur/Importeur der Sendung und dem Endempfänger/Empfänger/Importeur der Sendung sind. Wir könne daher nicht als Versender, Exporteur, Importeur, Endempfänger oder Empfänger Ihrer Sendung aus gewerblicher, steuerlicher oder rechtlicher Sicht gesehen werden oder gelten. Mit dem Handling und der Zustellung Ihrer Sendung - mit oder ohne Hilfe bei oder der Vorbereitung von Verzollungsmaßnahmen für Sie - agieren wir lediglich als Vermittler und stellen Ihnen eine Vertriebsadresse zur Verfügung für das Handling, die Zustellung und möglicherweise Verzollung Ihrer Sendung. Sie gewährleisten hiermit, dass Sie und/oder Ihre Lieferanten die erforderlichen (Begleit-) Papiere für Ihre Sendung in Übereinstimmung mit diesem Absatz und unseren Anweisungen, die Begleitpapiere entsprechend dieses Absatzes zu gestalten, ausfüllen und vervollständigen.

3.5       Alle Zölle, Steuern (inklusive aber nicht ausschließlich VAT / GST, falls zutreffend), Strafen, Lagerkosten oder andere Ausgaben, die wir in Folge der Maßnahmen des Zolls oder anderer steuerlicher/behördlicher/Regierungsobrigkeiten oder aufgrund Ihres Versäumnisses, geeignete Begleitpapiere bereitzustellen und/oder die ordnungsgemäßen Lizenzen oder Genehmigungen für (die Gegenstände in) Ihre/r Sendung zu bekommen, übernehmen, werden Ihnen in Rechnung gestellt. Bei der ersten Aufforderung leisten Sie eine angemessene Sicherheit für alle Zölle, Steuern, Strafen, Lager- oder andere Kosten. Sie schützen uns vor allen Ansprüchen oder Einbußen in Folge von möglichen Problemen in Bezug auf Zölle, Steuern (inklusive aber nicht ausschließlich VAT / GST falls zutreffend) und/oder andere Kosten.

3.6       Wir haften nicht für jegliche Verzögerungen, Verluste oder Einbußen, die durch Einmischung der Zollbeamten oder anderer steuerlicher/behördlicher/Regierungsobrigkeiten verursacht werden. 

4 Mehrwertsteuer (VAT) / Waren- und Dienstleistungssteuer (GST)

Die Feststellung, ob VAT / GST für die Gegenstände fällig wird, die Sie versenden möchten, und welcher Prozentsatz oder welcher Betrag fällig wird, wenn dies der Fall ist, obliegt ausschließlich Ihrer eigenen Verantwortung. Wir bieten keine Beratung in Bezug auf VAT / GST für Sendungen/Gegenstände, wir geben weder vor VAT-/GST-Experten zu sein noch sind wir es. Wegen der komplizierten Besonderheiten der entsprechenden Bestimmungen empfehlen wir Ihnen, professionelle Beratung zum Thema VAT / GST im allgemeinen und insbesondere für Ihre Sendung einzuholen. Wir übernehmen keinerlei Haftung in Bezug auf jegliche VAT / GST, die für Gegenstände, die Sie versenden (möchten) fällig wird, oder in Bezug auf mögliche Ansprüche von steuerlichen/behördlichen/Regierungsobrigkeiten in diesem Zusammenhang an Sie oder mögliche Dritte. Darüber hinaus schützen Sie uns vor möglichen Ansprüchen und/oder Verlusten inklusive - aber nicht ausschließlich - vor Ansprüchen und/oder Einbußen durch steuerliche/behördliche/Regierungsobrigkeiten oder Dritte in Folge von Angelegenheiten, die mit VAT / GST für Ihre (zu versendenden) Gegenstände zusammenhängen.

5 Sendungen öffnen

Um zu gewährleisten, dass es sich nicht um verbotene Gegenstände (wie beschrieben in Absatz 2) und/oder Gegenstände handelt, für die Zölle, Steuern (inklusive aber nicht ausschließlich VAT / GST, falls zutreffend) und/oder andere Kosten anfallen und um die Beschaffenheit und den Wert der angemeldeten Gegenstände zu bestätigen, müssen wir eventuell Ihre Sendung öffnen.  Sie verstehen, dass wir dieses Recht haben, und schützen uns vor möglichen Ansprüchen, die bei uns eingehen könnten, oder entschädigen uns für jegliche Verluste oder Einbußen, die wir erleiden. 

6 Wann und wieviel Sie für die Dienstleistungen bezahlen müssen  

Wenn wir keinen anderen schriftlichen Vertrag mit Ihnen abgeschlossenen haben, umfasst der Preis für die Zustellung und das Handling der Sendung den Tarif, der auf der Preisliste steht, die Ihnen zur Verfügung gestellt und mit Ihnen vereinbart wurde, oder, wenn keine Preisliste vereinbart wurde, den veröffentlichen Tarif, der zu dem Zeitpunkt gilt, an dem wir die Sendung übernehmen.  Preise können sich ändern, Sie müssen sich also vergewissern, dass Sie den jeweils gültigen Tarif kennen, wenn Sie eine Versendung vornehmen.  Wenn wir nichts anderes mit Ihnen schriftlich vereinbart haben, müssen Sie uns innerhalb von sieben Tagen nach der Annahme der Sendung, oder wenn wir Ihnen eine Rechnung für eine Zahlung geschickt haben, innerhalb von sieben Tagen nach dem Rechnungsdatum bezahlen.  

7 Was passiert, wenn Sie nicht oder zu spät zahlen?

Wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, haben wir das Recht, Zinsen in Höhe von 1% pro Monat des fälligen Betrags für jeden Tag zu erheben, den die Zahlung fällig ist. Wenn wir Maßnahmen ergreifen müssen, um die Zahlungen einzutreiben, sind Sie damit einverstanden, alle unsere Kosten - inklusive nachvollziehbarer Anwaltskosten - zu übernehmen.  Auch wenn Sie eine Reklamation haben, dass unser Service nicht angemessen ausgeführt wurde, stimmen Sie zu, die Kosten für die Sendung und all unsere Kosten zu bezahlen.  Im Falle einer Reklamation wird diese unter Absatz 10 behandelt.  Um zu gewährleisten, dass wir vor Nichtzahlung Ihrerseits geschützt sind, gewähren Sie uns ein Sicherungsrecht an allen Sendungen, die Sie uns übergeben haben und die in unserem Besitz sind, und ermächtigen uns, diese Gegenstände so zu verwenden, wie wir es für geeignet halten (inklusive, aber nicht ausschließlich Verkauf, Beschlagnahme oder Vernichtung der Gegenstände), um Ihre Zahlung ganz oder teilweise zu erhalten und/oder um unsere eigenen Kosten oder Störungen unseres Geschäftsbetriebs zu verringern.

8 Die Reichweite unserer Haftung

Wir müssen uns häufig auf verschiedene Dritte verlassen, um Ihnen unseren Service anbieten zu können, von denen einige oder alle ihre Haftung uns gegenüber begrenzen oder ausschließen. Wir übernehmen darum keine unbeschränkte Verantwortung für das, was mit Ihrer Sendung geschieht. Wenn Ihre Sendung oder einer der Gegenstände verloren oder beschädigt wird, entschädigen wir Sie nur für direkte Verluste, die Sie erleiden (z.B. die tatsächlichen Kosten des verlorenen Gegenstandes) bis zu einer Höhe von € 100 pro Sendung (oder dem entsprechenden Betrag in der Währung des Landes, in dem Sie Ihren Sitz haben. Wir akzeptieren nicht und lehnen ausdrücklich ab jegliche Haftung für spezielle, indirekte, zufällige oder sich daraus ergebende Verluste oder Einbußen (inklusive aber nicht ausschließlich entgangene Gelegenheit, Kosten oder entgangener Profit) oder Verlust, der durch etwas verursacht wurde, worüber wir keine direkte Kontrolle haben.  Außer wenn wir mit ihnen einen speziellen Vertrag schriftlich abgeschlossen haben, akzeptieren wir keinerlei Haftung, wenn Ihre Sendung sich verspätet.  Wenn Ihre Sendung mehr Absicherung braucht, als diese Bedingungen bieten, empfehlen wir Ihnen dringend, eine entsprechende Versicherung abzuschließen.

9 Nicht zugestellte Gegenstände

Wenn eine Sendung oder ein Gegenstand aus Gründen, die uns nicht zugeschrieben werden können, nicht zugestellt wird, erlauben Sie uns, den Gegenstand zu öffnen und zu versuchen, ihn Ihnen auf Ihre eigenen Kosten zurückzuschicken. Wir werden versuchen, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, um eine Einigung darüber zu erzielen, wie mit solchen Gegenständen verfahren werden soll, aber um unsere Kosten und Störungen unseres Geschäftsbetriebs zu minimieren, stimmen Sie zu, dass wir mit derartigen nicht zugestellten Gegenstände so verfahren, wie wir es für geeignet halten (inklusive, aber nicht ausschließlich mögliche Vorbereitung zur Lieferung, Rücksendung an Sie oder Vernichtung der Gegenstände).  

10 Wie können Sie Ansprüche geltend machen, wenn Ihre Sendung oder Gegenstände daraus verloren oder beschädigt wurde/n?

Wenn Sie einen Anspruch wegen Verlust oder Schaden an einer Sendung oder an Gegenständen, die zu einer Sendung gehörten, haben, stimmen Sie zu, dass Sie:

  • dies schriftlich dem Geschäftsführer des Unternehmens mitteilen, der Ihre Sendung in Empfang genommen hat (die Kontaktdaten sind beim örtlichen Kundendienst erhältlich); und
  • dies so schnell wie möglich tun und zwar spätestens innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum der Übergabe der Sendung.

Wenn Sie nicht entsprechend des oben beschriebenen Verfahrens handeln, übernehmen wir keine Haftung für solche verlorenen oder beschädigten Gegenstände.

 

11 Postvorschriften

Im Rahmen bestimmter postalischer Vorschriften ist es möglich, dass die Postverwaltung in vielen Ländern einen Aufschlag erhebt oder sogar Post zurückschickt oder die Zustellung verweigert.  Das kann geschehen, wenn Sie beispielsweise Post verschicken und dazu die Dienste einer ausländischen Postverwaltung nutzen, aber Ihren Sitz in dem Land haben, in dem die Post zugestellt werden soll (dies wird als „ABA re-mail“ bezeichnet), oder wenn Sie Post mit dem Ziel der Zustellung in einem Drittland verschicken und dazu die Dienste einer Postverwaltung nutzen, die nicht die Postverwaltung des Landes ist, in dem Sie Ihren Sitz haben, oder des Landes der endgültigen Zustellung (dies wird als „ABC re-mail“ bezeichnet). Wenn sich Situationen ergeben, in denen eine Ihrer Sendungen aufgrund von postalischen Bestimmungen einem Aufschlag, einer Nicht-Zustellung, einer Retoursendung oder sogar einer Vernichtung unterliegen, sind Sie für die Konsequenzen voll verantwortlich und müssen uns vollständig schadenfrei von allen Kosten halten, die aus diesen Maßnahmen entstehen.  Sie helfen uns außerdem, solche Ansprüche anzufechten, wenn wir Sie dazu auffordern. 

12 Datenschutz

Wenn Sie uns im Zusammenhang mit den Dienstleistungen personenbezogene Daten zur Verfügung stellen (z.B. Daten, die mit Beständen verlinkt sein können, die zu individuellen Personen zurückverfolgt werden können) gelten die folgenden Bedingungen. Wenn Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, garantieren Sie, dass Sie sich an alle geltenden Gesetze und Bestimmungen halten, die mit dem Schutz der Privatsphäre zusammenhängen, und dass die genannten Gesetze und Bestimmungen die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten an uns und die Bearbeitung dieser Daten durch uns erlauben. Sie schützen uns vor Ansprüchen Dritter, die in Folge der Nichteinhaltung dieser Gesetze und Bestimmungen entstehen. Wir führen nur die Aufgaben aus, mit denen Sie uns beauftragen. Wir verwenden die personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke und wahren unsere Schweigepflicht in Bezug auf die personenbezogenen Daten, zu deren Bearbeitung wir beauftragt sind. Wir werden angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um die personenbezogenen Daten vor Verlust oder jeglicher Form der unbefugten Bearbeitung zu schützen. Wir sind berechtigt, einen Subunternehmer in Dienst zu nehmen, um die Dienstleistung ganz oder teilweise in unserem Namen auszuführen, vorausgesetzt dass der genannte Subunternehmer die in diesem Abschnitt genannten Maßnahmen anwendet. 

13 Wo Konflikte geklärt werden

Wir haben versucht, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen so eindeutig und gerecht wie möglich zu gestalten. Im Falle eines Konflikts zwischen Ihnen und uns in Bezug auf eine Serviceleistung oder Sendung, die von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abgedeckt ist, stimmen Sie allerdings zu, dass: diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und unser Vertrag der niederländischen Gesetzgebung unterliegen und in diesem Sinne ausgelegt werden, ohne Auswirkung auf die Prinzipien des Kollisionsrechts, und dass für den Fall, dass es einen Streitfall über diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder die Bereitstellung unserer Dienstleistungen gibt, dieser Streitfall vor dem Gericht in Amsterdam, Niederlande, ausgetragen wird, wo unsere Zentrale ihren Sitz hat. Es gibt eine Ausnahme von dieser Regel. Wenn Sie uns nicht bezahlt haben und wir Geld von Ihnen einziehen müssen, stimmen Sie zu, dass wir rechtliche Schritte in jedem Land einlegen dürfen, in dem wir denken, die Schulden einziehen zu können.

14 Wenn Sie Subunternehmen oder andere Dritte in Anspruch nehmen

Sie stimmen hiermit ausdrücklich zu, dass wir niemals für Einbußen oder Kosten verantwortlich gemacht werden, die eine Folge von Fehlern, falschen oder unvollständigen Anweisungen, unrechtmäßigem Handeln usw. von Versandserviceanbietern, Subunternehmern, Vertretern, Lieferanten oder anderen Dritten ist, die Sie eingestellt/unter Vertrag genommen haben. Ungeachtet der vorhergehenden Bestimmungen werden wir darüber hinaus nur Anweisungen folgen und jegliche offizielle Repräsentanz dieser Beteiligten akzeptieren, wenn diese nachweisen können, dass sie eine gültige Handlungsvollmacht von Ihnen besitzen, dass sie in Ihrem Namen auftreten und handeln dürfen, oder wenn wir eine schriftliche Bestätigung von Ihnen erhalten, dass diese Dritte berechtigt sind, in Ihrem Namen zu handeln und dass wir nachvollziehbaren Anweisungen dieser Beteiligten folgen sollen.

15 Allgemeine Geschäftsbedingungen in verschiedenen Sprachen verfügbar

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in den folgenden Sprachen erhältlich: Niederländisch,

Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch. Die offizielle und maßgebliche Version ist immer die englische. Wenn es sich aus irgendeinem Grund zeigen sollte, dass es einen Unterschied zwischen der englischen Version unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen und einer Version in einer anderen Sprache gibt, ist die englische Version maßgeblich. 

 

© G3 Worldwide Mail N.V. Alle Rechte vorbehalten, Ausgabe 2014